Phlegräische Felder – der schlummernde Supervulkan bei Neapel

Als Phlegräischen Felder wird ein Gebiet mit starker vulkanischer Aktivität bezeichnet, das sich unweit der Millionenmetropole Neapel erstreckt. Bei dem Areal handelt es sich um einen schlummernden Supervulkan, unter dem sich eine riesige Magmakammer befindet.

Phlegräische Felder

Ausdehnung der Phlegräischen Felder

Die Phlegräischen Felder liegen rund 20 Kilometer westlich des Vesuvs in unmittelbarer Nähe der Millionenstadt Neapel. Bei der äußerst aktiven Zone handelt es sich um ein 150 km² großes Areal, das am westlichen Rand der italienischen Großstadt beginnt. Die Phlegräischen Felder ziehen sich am Mittelmeer in Küstennähe entlang und dehnen sich in südlicher Richtung unter der Wasseroberfläche aus. Bis zur Insel Ischia im Golf von Neapel erstreckt sich die geologisch aktive Zone. Das bedeutendste Zentrum der Phlegräischen Felder ist die Stadt Pozzuoli, die gleichzeitig Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen ist. Im Gemeindegebiet befindet sich mit der Solfatara ein Krater, in dem an zahlreichen Stellen heiße Gase austreten.

Tektonische Aktivitäten am Supervulkan

Die gesamte Region der Phlegräischen Felder wird von großer tektonischer Aktivität geprägt. Regelmäßig hebt und senkt sich der Boden über dem Supervulkan. Besonders ausgeprägt waren die Bewegungen in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Innerhalb weniger Jahre hob uns senkte sich der Boden um eineinhalb Meter. Derzeit wird eine Bodenhebung von etwa einem Zentimeter pro Monat registriert. Forscher gehen davon aus, dass die Bodenhebungen auf die Füllung der Magmakammer in der Tiefe zurückzuführen sind. Je höher der Druck im Erdinneren, desto größer ist die Gefahr eines Ausbruchs. Das letzte Mal brach der Vulkan im Jahr 1538 aus und das ausgeworfene Material schichte den Berg Monte Nuovo auf. Damals wurde der angrenzende Averner See vom Meer abgetrennt.

Phlegräische Felder

Phlegräische Felder - Solfatara
Foto: © Fototeca ENIT Gino Cianci

Vulkanismus im Solfatara-Krater

Am deutlichsten sind die Spuren des Vulkanismus im Solfatara-Krater bei Pozzouli zu sehen. Aus zahlreichen Fumarolen zischen heiße Dämpfe in die Luft und an einigen Stellen hat Schwefel die gesamte Umgebung gelb gefärbt. Teilweise kann der Boden in der Solfatara sehr heiß werden. Selbst beim Aufstampfen mit den Füßen scheint an einigen Stellen ein hohles Geräusch zu erklingen. Einen Beleg für die wechselnden Hebungs- und Senkungsphasen in der Küstenregion liefert der 2.000 Jahre alte Marcellum-Tempel, der in der römischen Antike erbaut wurde. Im unteren Bereich befinden sich Spuren von Muscheln, die zeigen, dass der Tempel in der Vergangenheit unter die Wasseroberfläche abgesunken sein muss. Auf dem Areal der Phlegräischen Felder befinden sich mehr als 50 Eruptionskrater, die sich auf dem Grund einer riesigen Caldera erheben.

Ausbruch mit dramatischen Folgen

Ein Ausbruch des Supervulkans unter den Phlegräischen Feldern hätte dramatische Auswirkungen. Es würde nicht nur die gesamte Region am Golf von Nepal zerstört werden, sondern die Folgen würden sich auf dem ganzen Globus bemerkbar machen. Forscher gehen davon aus, dass es durch die Staub- und Rußpartikel in der Atmosphäre zu dramatischen Klimaveränderungen kommen würde, die auf unabsehbare Zeit das Antlitz der Erde verändern würden. Da bislang keine Daten zum Ausbruch eines Supervulkans vorliegen, gestalten sich exakte Prognosen überaus schwierig.

Bei den Phlegräischen Feldern handelt es sich um die Caldera eines Supervulkans, der in unmittelbarer Nachbarschaft von Neapel schlummert. Statten Sie dieser vulkanisch äußerst aktiven Region in Ihrem Ferienhaus Italien Urlaub einen Besuch ab.

Alle Ferienhäuser in Italien

Italien zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ob Berge, Meer, Seen oder Inseln – bei uns finden Sie ansprechende Ferienhäuser in schöner Lage.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Italien <<

Ferienhäuser Italien

Ein Ferienhaus Italien mieten >>
Italien Städte

Italien Städte >>
Italien Regionen

Italien Regionen >>
Italienische Küche

Italienische Küche >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Vulkane Italien >>