Menü

San Gimignano – mittelalterliches Kleinod in der Toskana

San Gimignano ist eine mittelalterliche Kleinstadt im Westen der Toskana. Die Silhouette der Stadt wird von einer Vielzahl an Geschlechtertürmen dominiert, die im 14. Jahrhundert errichtet wurden.

San Gimignano

San Gimignano

UNESCO-Weltkulturerbe seit 1990
San Gimignano liegt in der Provinz Siena im Westen der Toskana. Knapp 8.000 Einwohner zählt die Kleinstadt, die auf einem Hügel thront. In der Umgebung erstreckt sich eine typische Toskana-Landschaft mit Weinbergen, zypressengesäumten Wegen und Olivenhainen. Das mittelalterliche Zentrum von San Gimignano ist vollständig erhalten. Wie eine Filmkulisse wirken die Gassen, Tore und Geschlechtertürme hinter der dicken Stadtmauer.

Die Welterbekommission der UNESCO beschloss im Jahr 1990 das einzigartige Bauwerksensemble in der Kleinstadt unter besonderen Schutz zu stellen und ernannte San Gimignano zum Weltkulturerbe der Menschheit. Davon profitiert die Kleinstadt bis heute. Nach Florenz, Pisa und Siena zählt San Gimignano zu den meistbesuchten Touristenzielen in der Toskana. Wenn Sie den Urlaub in einem Ferienhaus in Italien in dieser Region verbringen, dürfen Sie sich einen Abstecher in das Städtchen nicht entgehen lassen. Knapp 30 km sind es bis Siena und rund 40 km bis Florenz.

Blick über San Gimignano

Blick über San Gimignano

San Gimignano: Das "Mittelalterliche Manhatten
Den Beinamen "Mittelalterliches Manhatten" hat sich San Gimignano redlich verdient. Wie die Wolkenkratzer im berühmten New Yorker Stadtteil ragen die Geschlechtertürme aus dem Häusermeer auf. Einst waren es 72 Türme, die wohlhabende Patrizierfamilien im 14. Jahrhundert errichten ließen. Erhalten sind heute noch 15. Vor 700 Jahren entbrannte ein regelrechter Wettstreit zwischen den Adelsfamilien. Sie versuchten, sich mit der Höhe ihres Geschlechterturmes gegenseitig zu überbieten. Die höchsten komplett erhaltenen Steintürme in San Gimignano sind über 50 m hoch. Der einzige Turm, der heute noch bestiegen werden darf, ist der 54 m hohe Torre Grossa.

Die mittelalterliche Stadtbefestigung
Die gesamte Stadt ist von einem wehrhaften Mauerring aus dem 13. Jahrhundert umgeben. Mehrere mittelalterliche Stadttore gewähren den Zugang zur Altstadt. Die Porta San Giovanni und die Porta San Matteo wurden im Jahr 1262 fertiggestellt. Sie zählen zu den jüngsten Stadttoren von San Gimignano. Älter sind die Tore Arco della Cancelleria und Arco dei Becci. Sie sind Teil des ersten Mauerrings, der im 10. Jahrhundert erbaut wurde und heute innerhalb der Stadtmauern liegt. Er umgab einst die Piazza del Duomo und die Piazza della Cisterna. Auf letztgenanntem Platz befindet sich mit der Zisterne ein riesiges Wassersammelbecken, das im Jahr 1287 gebaut wurde.

Platz in San Gimignano

Platz in San Gimignano

Filmreife Mittelalterkulisse in San Gimignano
Mittelalterfans dürften ins Schwärmen geraten, wenn sie San Gimignano zum ersten Mal betreten. Neben der mittelalterlichen Stadtmauer erwarten Sie prächtige Paläste wie der Palazzo del Podesta, der Palazzo Pratellesi und der Palazzo del Popolo. Alle Bauwerke entstanden im 13. und 14. Jahrhundert. Im Palazzo del Popolo mit dem 54 m hohen Torre Grossa ist heute das Rathaus untergebracht. Darüber hinaus liegt innerhalb des zweiten Mauerrings die Burgruine Rocca di Montestaffoli. Die Herren von Florenz ließen die Verteidigungsanlage im 14. Jahrhundert zum Schutz der Stadt errichten. Unter den zahlreichen romanischen und gotischen Gotteshäusern nimmt die Collegiata Santa Maria Assunta eine Sonderstellung ein. Bei dieser Kirche handelt es sich um den ehemaligen Dom, der im Jahr 1148 geweiht wurde.

Ferienhäuser in der Toskana

Die Toskana gehört mit ihren grünen Hügellandschaften, den pulsierenden Städten Florenz und Siena sowie den Apuanischen Alpen zu den populärsten Urlaubsregionen Italiens.

Sie träumen von einem Urlaub auf einem alten Weingut inmitten schattiger Olivenhaine in der Toskana?

Stöbern und buchen Sie hier Ihr Ferienhaus Toskana <<

Italien Tipps

Strandhaus Italien

Strandhaus Italien >>
Trulli

Trulli >>
Borghi

Borghi >>

Alle Ferienhäuser in Italien

Italien zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ob Berge, Meer, Seen oder Inseln – bei uns finden Sie ansprechende Ferienhäuser in schöner Lage.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Italien <<

Ferienhäuser Italien

Ein Ferienhaus Italien mieten >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Italien Städte >>