Bahn in Italien - gut ausgebautes Streckennetz

Die Bahn in Italien ist ein kostengünstiges Verkehrsmittel und eine Alternative zum Auto bei der Anreise in den Ferienhaus Urlaub.

Bahn Italien

Bahn Italien

Bahn in Italien: Internationale Nachtreisezüge

Wer nicht mit dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug zum Urlaub in einem Ferienhaus in Italien anreisen möchte, kann auf einen Nachtzug zurückgreifen, der mehrere italienische Städte mit großen Städten nördlich des Alpenhauptkammes verbindet. Die Züge verfügen über Schlafwagenabteile, sodass Sie morgens frisch und ausgeschlafen am Zielort ankommen. Die meisten Nachtzüge verkehren zwischen der österreichischen Hauptstadt Wien und den oberitalienischen Städten. Für die Anreise zu einem Urlaub im Ferienhaus in der Toskana eignet sich der EuroNight Toscana Mare, der von Wien über Klagenfurt und Venedig bis nach Florenz fährt. Eine Direktverbindung zwischen München und Rom wird vom Nachtreisezug City Night Line bedient. Der Zug hält unter anderem in Innsbruck, Venedig und Florenz. Zusätzlich verkehrt die Bahn in Italien auch auf inländischen Strecken nachts. Mit dem Intercity Notte legen Sie die gesamte Strecke zwischen der oberitalienischen Metropole Mailand und der Mittelmeerinsel Sizilien mit der Bahn zurück.

Bahnreisen mit Trenitalia

Das Streckennetz der Bahn wird in Italien hauptsächlich von Trenitalia betrieben. Das Unternehmen besitzt sowohl Regionalzüge als auch Intercity-Züge und die Frecciarossa Hochgeschwindigkeitszüge. Über Intercity-Verbindungen werden die größten italienischen Städte miteinander verbunden. Sie legen nur an wenigen Bahnhöfen einen Halt ein und sind deutlich schneller als Regionalzüge. Ein spezieller Zug ist der Leonardo Express, der den Flughafen von Rom mit der Innenstadt der italienischen Hauptstadt verbindet. Im Interrail-Fahrplan sind Intercity-Verbindungen mit dem Symbol „IC” gekennzeichnet. Die Bahngesellschaft Trenitalia betreibt drei Hochgeschwindigkeitszüge mit der Bezeichnung Frecciarossa. Die Highspeed-Züge verbinden die wichtigsten Metropolen des Landes miteinander und fahren mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 300 km/h. Von Rom nach Mailand liegt die Fahrzeit mit dem Frecciarossa bei knapp drei Stunden.

Nahverkehrszüge in Italien

Die preiswerteste Art der Fortbewegung in Italien bieten Nahverkehrszüge. Auf den Fahrplänen sind die Bahnverbindungen mit dem Buchstaben „R” gekennzeichnet. Die Züge halten an zahlreichen Bahnhöfen und werden von vielen Pendlern genutzt. Das Risiko, auf überfüllte und verschmutzte Waggons zu treffen, ist bei den Nahverkehrsverbindungen hoch. Darüber hinaus fahren die Züge oft mit Verspätung. Wenn Sie in Ihrem Italien Urlaub längere Strecken mit der Bahn in Italien zurücklegen, sollten Sie auf IC-Verbindungen oder den Hochgeschwindigkeitszug zurückgreifen.

Fahrkartenkauf und Sitzplatzreservierung

Für den Fahrkartenkauf nutzen Sie die Internetseite des Bahnbetreibers Trenitalia, wo Sie ein E-Ticket einfach und bequem online buchen können. An allen größeren Bahnhöfen gibt es darüber hinaus Ticketschalter oder Ticketautomaten, wo Sie die Fahrkarten direkt vor Ort erwerben können. Der Fahrkartenkauf während der Fahrt beim Schaffner ist nicht möglich. Bei den Regionalverbindungen ist in der Regel keine Sitzplatzreservierung erforderlich. Haben Sie vor, mit einem Intercity zu reisen, sollten Sie zwischen Mai und September einen Sitzplatz reservieren, da die Züge stark genutzt werden. Fahrten mit dem Highspeed-Zug Frecciarossa sind nur nach einer vorherigen Reservierung möglich.

Die Bahn in Italien unterhält ein gut ausgebautes Streckennetz. Für die Anreise in die einzelnen Regionen und deren Ferienhäuser in Italien nutzen Sie einen Nachtzug mit Schlafwagenabteilen.

Alle Ferienhäuser in Italien

Italien zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ob Berge, Meer, Seen oder Inseln – bei uns finden Sie ansprechende Ferienhäuser in schöner Lage.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Italien <<

Ferienhäuser Italien

Ein Ferienhaus Italien mieten >>
Badeurlaub Italien

Badeurlaub Italien >>
Rom

Rom >>
Italien Info

Italien Info >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Italien Info >>