Mountainbike am Gardasee

Kletterpartie, Downhill, Single-Trail oder Einsteigerroute – der Gardasee hält für jeden Mountainbiker die passende Route bereit.

Mountainbike Gardasee

Mountainbike Gardasee

Mountainbiken am Gardasee: Zwischen Zitronengärten und Zweitausendern
Die blühenden Zitronenbäume verströmen einen betörenden Duft, Bienen summen auf Blumenwiesen und über der Szenerie recken gewaltige Zweitausender ihre schroffen Felsgipfel in den Himmel auf. Der Gardasee empfängt seine Besucher mit einer berauschenden Mischung aus mediterranem Ambiente und Hochgebirgsflair. Die kontrastreichen Landschaften ziehen Besucher mit den unterschiedlichsten Interessen an. In den Straßencafés treffen Badeurlauber, Wanderer, Surfer und Wellness-Urlauber aufeinander. Mountainbiker quartieren sich vor allem am Nordufer ein, wo sie den Aktivurlaub in einem Ferienhaus in Italien verbringen. Riva del Garda, Torbole und das Arco-Tal sind die Hotspots für Kletterenthusiasten, die auf zwei Rädern die Bergwelt erkunden wollen. Ausgerüstet mit Helm, Knie- und Ellenbogenschonern und leistungsstarken Bremsen geht es hinauf in die Bergwelt der Gardaseeberge, wo eine frische Brise weht und fantastische Aussichten warten.

Gardasee-Feeling pur auf der alten Ponalestraße
Gardasee-Feeling in Reinkultur erwartet Sie auf der alten Ponalestraße, die Riva del Garda mit dem Ledrotal verbindet. Startpunkt ist der historische Ortskern des Hafenortes. Nach dem Passieren des Ortsausgangsschildes geht es hinauf in die Berge. Die Ponalestraße wurde zur Mitte des 19. Jahrhunderts aus den Felswänden gefräst und wartet mit spektakulären Aussichten auf. Bis zur Ankunft am Ledrosee im gleichnamigen Tal überwinden Sie einen Höhenunterschied von 625 m, wobei der Anstieg langsam und stetig erfolgt und immer wieder von kurzen Flachpassagen unterbrochen wird. Zur Einkehr lädt das alte Restaurant Belverdere ein, das im Jahr 2014 nach jahrelangem Leerstand neu eröffnet wurde.

Kletterpartie zum Tremalzopass
Wer mit dem Mountainbike am Gardasee unterwegs ist, kommt am legendären Tremalzopass nicht vorbei. Die kräftezehrende Kletterpartie führt von Riva del Garda bis auf eine Höhe von 1.863 m. Von der Passhöhe geht es über den Ledrosee und die alte Ponalestraße zurück zum Ausgangspunkt. Die Schotterpiste wurde im Ersten Weltkrieg angelegt und treibt selbst eingefleischte Mountainbiker an die Leistungsgrenze. In Albergo Garda gibt es auf einer Höhe von 1.686 m die letzte Einkehrmöglichkeit vor dem finalen Aufstieg zur Passhöhe.

Downhill-Action am Gardasee
Stundenlange Kletterpartien mit dem Mountainbike am Gardasee sind nicht Jedermannssache. Wer rasante Abfahrten auf steinigen Downhill-Strecken bevorzugt, nutzt das Bike-Shuttle, um von Torbole am Seeufer nach St. Barbara zu gelangen. Mehrere variantenreiche Downhills nehmen hier ihren Anfang. Am Passo Due Sassi auf einer Höhe von 1.108 m genießen Sie den letzten Ausblick auf die tiefblaue Wasserfläche des Gardasees, bevor das Abfahrtsabenteuer beginnt. Ortsunkundige verlassen besser nicht die ausgeschilderten Wege, ansonsten kann es passieren, dass man auf dem gesperrten Anaconda-Trail oder dem knackigen Naranch-Trail landet.

Bocca di Trat Tour: 40 Kilometer Achterbahnfahrt
Die 40 km lange Bocca di Trat Tour gleicht einer Achterbahnfahrt mit dem Mountainbike. Lange Anstiege werden von rasanten Abfahrten abgelöst. Die Strecke besteht aus asphaltierten Abschnitten, Schotterpisten und Serpentinenabfahrten. Startpunkt und Zielpunkt des Rundkurses ist Riva del Garda. 1.750 Höhenmeter werden auf der anspruchsvollen MTB-Route überwunden. Einkehrmöglichkeiten gibt es zwar an der Strecke, doch ausreichend Wasser sollten Sie im Gepäck mitführen. Die schweißtreibenden Anstiege haben es in sich und auf den Downhills werden die Armmuskeln beim Dauerbremsen stark beansprucht.

Egal ob Klettertouren, Downhills oder Einsteigerrouten – Mountainbiken am Gardasee ist ein Genuss für alle Naturliebhaber, die in ihrem Italien Urlaub auf sportliche Aktivitäten nicht verzichten wollen.

Ferienhäuser am Gardasee mieten

Der Gardasee zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Ob im Norden in den Bergen oder im Süden mit seinem merklich mediterranen Klima, bei uns finden Sie in allen Lagen am Gardasee ansprechende Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Stöbern Sie hier und buchen Ihr << Ferienhaus am Gardasee >>

Ferienhaus am Gardasee

Ferienhaus Gardasee >>
Gebirge in Italien

Gebirge in Italien >>
Lombardei

Lombardei >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Gardasee Tipps >>
Zur Übersicht Gardasee Aktivitäten >>