Ätna – der aktivste Vulkan Europas

Der Ätna ist das Wahrzeichen der Mittelmeerinsel Sizilien. Er ist der aktivste Vulkan auf dem europäischen Kontinent und wurde im Jahr 2013 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Ätna

Ätna

Das Ätna-Massiv im Osten Siziliens

Das Vulkanmassiv des Ätna erhebt sich im Osten von Sizilien unweit der Hafenstadt Catania. Der aktive Vulkan besitzt vier Hauptkrater in der Gipfelregion und über 400 Nebenkrater, die sich an den Flanken des Bergmassivs befinden. Entstanden ist der Ätna durch unterseeische Eruptionen. Vor rund 600.000 Jahren hatte sich so viel Material angesammelt, dass der Berg aus dem Meer gehoben wurde. Der Feuer speiende Berg liegt über einer geologisch aktiven Zone, die den Namen Messina-Verwerfung trägt. Die afrikanische Kontinentalplatte trifft an dieser Stelle auf die Eurasische Platte, was zu häufigen Erdbeben und vulkanischer Tätigkeit führt. Durch den permanenten Auswurf von Eruptivmaterial verändert sich die Gipfelregion des Ätna ständig. Am höchsten Punkt ragt der Gipfel 3.323 Meter hoch in den Himmel.

Schwere Ausbrüche des Ätna

Die Geschichte verheerender Vulkanausbrüche lässt sich am Ätna bis in die Antike zurückverfolgen. Der gewaltigste Ausbruch der Neuzeit ereignete sich im Jahr 1669. Riesige Mengen Lava strömten damals aus dem Vulkanschlund und zerstörten große Teile der 30 Kilometer weit entfernten Hafenstadt Catania. Die glühend heiße Lava ergoss sich ins Meer und umströmte das Castello Ursino, das sich damals auf einem Felsen im Wasser erhob. Der Zugewinn an Landmasse durch die erkaltete Lava war beträchtlich, denn die mittelalterliche Festung liegt heute einen Kilometer von der Küste entfernt im Landesinneren. Der bislang schwerste Ausbruch nach der Jahrtausendwende ereignete sich im Jahr 2013. Die Lavafontänen erreichten damals eine Höhe von bis zu 600 m und die Rauchwolke war mit bloßem Auge selbst von der bemannten Raumstation ISS zu sehen, die im Orbit kreist.

Lavagrotten an den Flanken

Die Lava des Ätna besitzt einen hohen Gehalt an Kieselsäure und ist aus diesem Grund vergleichsweise dünnflüssig. Die Gase können schneller entweichen, was einen Druckaufbau im Inneren des Vulkans verhindert. Die dünnflüssige Lava hat im Lauf der Geschichte zahlreiche Lavagrotten entstehen lassen. Die Gänge bilden sich, wenn die Oberfläche abkühlt und erhärtet, während im Inneren der Lavastrom mit unverminderter Geschwindigkeit die Hänge hinabfließt. Sehenswert ist die Grotta dei Lamponi am Nordhang des Ätna, die eine Länge von einem Kilometer besitzt. Einem Labyrinth gleicht die Grotta del Labirinto, die unzählige Abzweigungen und Verästelungen aufweist.

Expeditionen zum Gipfel des Ätna

Der Ätna gehört zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten Italiens und ein Highlight während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus auf Sizilien ist eine Tour auf den Gipfel des Feuer speienden Berges. Bis auf eine Höhe von knapp 2.000 Metern führt die Straße Strada dell’ Etna, wo sich die Talstation einer Seilbahn befindet. In der Kabine überwinden Sie einen Höhenunterschied von weiteren 500 Metern. Das letzte Stück bis auf eine Höhe von 3.000 Metern legen Sie mit dem Bus zurück, der Sie von der Bergstation bis unterhalb des Kraterrandes bringt. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist darüber hinaus eine Umrundung des Vulkanmassivs mit der historischen Eisenbahn Ferrovia Circumetnea.

Besuchen Sie in Ihrem Ferienhaus Italien Urlaub auf Sizilien mit dem Ätna den aktivsten Vulkan Europas und bewundern Sie die faszinierende Kraft der Naturgewalten im Rahmen einer Gipfeltour.

Alle Ferienhäuser in Italien

Italien zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ob Berge, Meer, Seen oder Inseln – bei uns finden Sie ansprechende Ferienhäuser in schöner Lage.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Italien <<

Ferienhäuser Italien

Ein Ferienhaus Italien mieten >>
Italienische Seen

Italienische Seen >>
Italienische Küche

Italienische Küche >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Vulkane Italien >>