Trevi Brunnen – imposanter Barockbrunnen in Rom

Der Trevi Brunnen ist eine vielbesuchte Attraktion im Zentrum von Rom. Mit einer Höhe von 50 Metern ist er der höchste Brunnen in der italienischen Hauptstadt und ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung.

Trevi Brunnen: Filmkulisse und Touristenmagnet

Der Trevi Brunnen gehört zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Rom und diente in zahlreichen Filmen als Hintergrundkulisse. Den bekanntesten Auftritt hatte die Fontana di Trevi in Federico Fellinis Meisterwerk „La Dolce Vita” aus dem Jahr 1960.

Schauspieler Marcello Mastroianni und seine Filmpartnerin Anita Ekberg nehmen in einer Einstellung nachts ein Bad im Trevi Brunnen. Die Szene wurde zu einer der berühmtesten der Filmgeschichte und trug nicht unerheblich zur Popularität des Brunnens bei. Bereits im Jahr 1954 drehte Jean Negulesco den Hollywood-Film „Drei Münzen im Brunnen” an den Originalschauplätzen in Rom. Diesem Streifen entstammt der Brauch, Münzen in den Trevi Brunnen zu werfen, der in der Gegenwart von den meisten Besuchern praktiziert wird. Die Legende besagt, dass die- oder derjenige, der eine Münze mit der linken Hand über die rechte Schulter in das Wasser wirft, nach Rom zurückkehren wird. Der Stadt Rom beschert dieser Brauch alljährlich ein zusätzliches Einkommen von rund einer Million Euro.

Trevi Brunnen

Trevi Brunnen

Architektur des Trevi Brunnens

Der Trevi Brunnen beeindruckt mit seiner aufwendigen Architektur, die auf den Baumeister Nicola Salvi zurückgeht. Thematisch richtet sich der gesamte Brunnen an den Naturgewalten aus. Steinskulpturen, die Fabelwesen des Meeres darstellen, thronen auf hervorstehenden Felsen und an den Seiten. Die Figuren sind so gestaltet, dass sie auf die Besucher zuzulaufen scheinen.

Salvi wollte eine dramatische Stimmung erzeugen und arbeitete zahlreiche Details ein. Am rechten Rand des Brunnens scheint die Fassade zu zerbrechen, was durch das Rauschen des Wassers zusätzlich verstärkt wird. Über der Szenerie thront der Meeresgott Oceanus. Der Trevi Brunnen setzt sich aus einer Palastfassade mit einem integrierten Triumphbogen zusammen. Das Wasser strömt an mehreren Stellen aus der Fassade und sammelt sich in einem flachen Becken. Inschriften im Triumphbogen preisen die Päpste, die am Bau der Fontana di Trevi beteiligt waren.

Wasserversorgung des Trevi Brunnens

Die Wasserversorgung des Trevi Brunnens wurde bis zum Jahr 2007 über ein Aquädukt sichergestellt, das seit der Antike ununterbrochen in Betrieb war. Erbaut wurde es im Jahr 19 v. Chr. Das Aqua Virgo führt über eine Strecke von 26 Kilometern Wasser von den Sabiner Bergen in das Zentrum von Rom. Ursprünglich sollten mit dem Wasser die Thermen gespeist werden, die Konsul Marcus Agrippa bauen ließ. Mehrfach wurde die antike Wasserleitung im Lauf der Jahrhunderte repariert und ausgebessert. Eine grundlegende Sanierung erfolgte im Jahr 1570 durch Papst Pius IV. und die Neueröffnung fand unter großer Anteilnahme der Bevölkerung auf der Piazza di Trevi statt. Im Jahr 1762 wurde der Trevi Brunnen fertiggestellt und fortan mit dem Wasser aus den Sabiner Bergen versorgt. Im Jahr 2007 wurde die Versorgung durch einen Bauschaden am Aquädukt unterbrochen. Seither wird der Barockbrunnen mit herkömmlichem Leitungswasser gespeist, das innerhalb eines geschlossenen Systems zirkuliert.

Lassen Sie sich in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Italien nicht eine Besichtigung des Trevi Brunnens in Rom entgehen, der zu den berühmtesten Baudenkmälern in der italienischen Hauptstadt zählt.

Alle Ferienhäuser in Italien

Italien zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ob Berge, Meer, Seen oder Inseln – bei uns finden Sie ansprechende Ferienhäuser in schöner Lage.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Italien <<

Ferienhäuser Italien

Ein Ferienhaus Italien mieten >>
Ferienwohnung Italien

Ferienwohnung Italien >>
Italien Info

Italien Info >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Italien Sehenswürdigkeiten >>