Surfen in Italien

Italien bietet mit den oberitalienischen Seen und den Küsten des Ligurischen und Tyrrhenischen Meeres sowie der Adria exzellente Bedingungen zum Wind- und Kitsurfen.

Surfen Italien

Surfen Italien
Foto: © Ferienhaus-Italien.eu

Surfen Italien: Zuverlässige Windverhältnisse in den Surfrevieren

Die verlässlichen Windverhältnisse und die exzellente Thermik in den Surfrevieren am Meer und auf den Seen machen Italien zu einem Hotspot für den Surftourismus. Die stabilen Bedingungen bieten beste Voraussetzungen für Anfänger, das Wind- oder Kitesurfen während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in Italien zu erlernen. Jedes Surfrevier in Italien zeichnet sich durch spezielle Eigenheiten aus. Auf Sardinien sorgt der Mistral für konstante Surfbedingungen. Er weht aus Frankreich kommend aus Richtung Nordwest meist mit konstanter Geschwindigkeit. An der Adria sorgt der Fallwind Bora häufig für gute Surfbedingungen. Als Scirocco wird ein heißer Wüstenwind bezeichnet, der aus südlicher Richtung weht und in der Regel feinen Saharastaub im Gepäck trägt. Der Scirocco beeinflusst in den Sommermonaten die Surfbedingungen in den südlichen Landesteilen Italiens und auf Sizilien.

Gardasee und Comer See: Surfhotspots in Oberitalien

Surfen in Italien bringen die meisten Wassersportler mit dem Gardasee in Verbindung. Der größte Binnensee des Landes bietet von April bis Oktober exzellente Bedingungen zum Wind- und Kitesurfen. Grund dafür sind die thermischen Winde Ora und Vento, die durch Temperaturunterschiede zwischen Gebirge und der Wasseroberfläche entstehen. Der jeweiligen Windstärke entsprechend zieht es Windsurfer eher in die nördlichen Gewässer des Gardasees, während Kitesurfer die südlichen Regionen bevorzugen. In der Nähe der Schweizer Grenze liegt der 146 km² große Comer See, der eine Reihe von Surfspots aufzuweisen hat. Kitesurfen ist auf der gesamten Wasseroberfläche möglich und gestattet. Windsurfer tummeln sich bevorzugt am nordwestlichen Ufer an der Landzunge bei Domaso.

Sardinien – das Mekka für Windsurfer

Die 1.800 Kilometer lange Küste Sardiniens bietet erstklassige Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Surfurlaub. Ferienhäuser in allen Größen stehen Ihnen in Küstennähe als Urlaubsunterkunft zur Auswahl. Die anspruchsvollsten Surfspots liegen an der Nord- und Westküste der Insel. In den Buchten der Halbinsel Isola dei Gabbiani und bei Porto Pollo weht der Mistral das ganze Jahr hindurch konstant. Die sardische Südküste bietet Anfängern hervorragende Bedingungen, um das Wind- oder Kitesurfen zu erlernen. Surfschulen haben sich an den Stränden von Calgliari und bei Villasimius angesiedelt. Hin und wieder türmt der Scirocco hohe Wellen auf, doch mehrheitlich ist das Meer im Sommer ruhig. Für Anfänger eher ungeeignet ist der Surfspot am Capo Mannu, wo die Wellen direkt auf die zerklüftete Felsküste treffen.

Surfen in Italien an der Adria

Grundsätzlich sind die Windbedingungen am Tyrrhenischen Meer besser zum Surfen in Italien geeignet, als an der Adria. Eine Ausnahme bildet der „Stiefelsporn” Italiens mit der Halbinsel Gargano. Bedingt durch geografische und geologische Besonderheiten herrschen in dieser Region Apuliens verlässliche Windverhältnisse. Geschützte Buchten mit großen Flachwasserzonen sind ebenso vorhanden wie Wellenspots mit Brandung. Auf der Halbinsel bieten mehrere Surfschulen Kurse in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an. Neben der Gargano-Halbinsel haben sich auch die Küstenregionen der Oberen Adria als Surfspots etabliert. In den Ferienorten Bibione, Rimini und Lido di Jesolo können Sie diese Wassersportart ausüben.

Italien verfügt über zahlreiche exzellente Surfreviere am Mittelmeer und an den oberitalienischen Seen. Nutzen Sie die konstanten Windverhältnisse während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in Italien für erlebnisreiche Stunden auf dem Wasser.

Alle Ferienhäuser in Italien

Italien zeigt sich dem Urlauber in ganz unterschiedlichen Landschaften und Regionen. Das reiche Landschaftsbild spiegelt sich in der Vielfalt der Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Ob Berge, Meer, Seen oder Inseln – bei uns finden Sie ansprechende Ferienhäuser in schöner Lage.

Stöbern und buchen Sie jetzt hier >> Ferienhäuser Italien <<

Ferienhäuser Italien

Ein Ferienhaus Italien mieten >>

Zur Startseite Ferienhaus Italien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Italien >>
Zur Übersicht Italien Tipps >>
Zur Übersicht Italien Aktivitäten >>